Zeitlich, räumliche Schwankung (2003)

by AUTOMATIK MINIROCK

/
  • Streaming + Download

    Purchasable with gift card

     

1.
Einen Moment! Ich hab' noch was zu sagen Einen Moment! Ich komm' gleich drauf Ich hab' noch nicht genug! Warum sind denn alle weg? Einen Moment! Schlaf mir jetzt nicht ein! Wo war'n wir denn steh'n geblieben? Ich hab' nicht alles gesagt! Du hörst mir gar nicht zu! Sprechen fällt schon schwer wenn's nichts mehr zu reden gibt ... dann wär' das auch nicht schlimm Aber schade drum! Es kommt wie's kommt Das ist der Schluß Auch wenn jetzt noch nichts enden muss Doch irgendwann schon Irgendwann schon! Sprechen fällt schon schwer...
2.
Zeit vergeht und nichts bleibt Und ich weiß nicht was mich treibt Dreh' mich um fang' an zu lachen Was werd' ich morgen wohl falsch machen? Zeit vergeht und nichts bleibt Und ich weiß ich bin's der mich treibt Werd' nie mehr nach hinten gucken Und noch bestimmt viel Dreck verschlucken Seh' ganz hinten ein kleines Licht Und weiß erreichen werd' ich's nicht Zeit vergeht doch etwas bleibt Für immer und für alle Zeit
3.
Wenn du dich umsiehst und einfach ... niemand spricht dich an Dann wird alles grau und fremd Fernab von dir liegt ... irgendwo die Illusion Dass ein Mensch den anderen kennt In einem Blick liegt die ganze Welt .. liegt die ganze Welt Und alles ordnet sich neu .. und alles ordnet sich erneut Was niemand weiß, dass kann ... auch niemanden berühr'n Deine kleinen Dinge die sind nichts! Was kann mit dir denn schon ... im schlimmsten Fall passieren? Wenn schon ein Lächeln alles bricht In einem Blick liegt die ganze Welt ...
4.
hinaus 02:15
Alles scheint vertraut ferne ist so nah Geht man hinaus und sucht nach ihr ... ist sie nicht da! Hab dich wieder gesehen fremde weite Welt Du bist die Hoffnung die uns hier ... am Leben erhält Selbst das kleinste Ziel bleibt nur ein Wort Wenn die Bewegung erstarrt vor diesem Ort Wenn du alles kennst hast du nichts gesehen Denn manchmal ist die Welt nichts so ... wie sie erst scheint Alles scheint vertraut, Ferne ist so nah ... und geht man hinaus und sucht nach ihr ... ist sie nicht da!
5.
fallen 03:12
Von allen Menschen - gibt's nur dich Die dir erklären wollten - wie das hier alles geht ... sind lange fort Kein Boden mehr unter den Füßen es ist jetzt wie es ist ... und los! Kein Wort mehr - Keine Zeile ! An alles was du liebst ... nein nichts! Die ganz großen Pläne Sind zusammengefallen - kaputt ... sind kaputt! Nur noch fliegen - nur noch fliegen Einfach freier Fall .. und los! Nur noch fallen - nicht mehr denken Immer weiter gerade aus ... keine Tränen mehr ... verschwenden! Bis hierhin ging's noch gut Bis hierhin ging's noch gut Doch was zählt ist nicht der Fall ... sondern der Aufprall!
6.
music and lyrics by Chris Isaak

about

Selbst veröffentlicht als CD-R mit Copy-Cover. ca. 50 Stück. Eigenproduktion mit Achtspur Soundkarte. Hat viele Nerven gekostet es selbst zu produzieren... klingt aber immernoch großartig! Übrigens ohne Verwendung von Kompressoren!!! Die Abmischung besteht nur aus gezieltem EQ .. geil! Zum Schluss die Lautstärke so weit übersteuert ... bis es kurz vorm Kratzen war ... und fertig war das laut scheppernde Minialbum!

credits

released April 1, 2003

Nico: VOC+GIT
Atze: BASS
Jens: DRUM+CHOR
Texte: Nico

license

all rights reserved

tags

about

BRAUSEBEAT Wolmirstedt, Germany

BRAUSEBEAT ist der Deckname für Veröffentlichungen die ausschließlich unter Beteiligung von Mitgliedern des WMS Brausekeller entstanden sind. Seit Anfang der 1990er haben wir in unterschiedlichen Bands gespielt. Hier wird (nach-und-nach) alles aufgelistet und zum kostenlosen Download angeboten. ... more

contact / help

Contact BRAUSEBEAT

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Report this album or account

If you like Zeitlich, räumliche Schwankung (2003), you may also like: